Christian Heilbock

Wird jetzt wirklich alles schlechter?

Landleben ist auch nicht mehr das, was es mal war: Alle machen sich davon – und jetzt auch noch die Sparkasse! Kritische Stimmen aus dem Hochschwarzwald fragen nach. Ganz direkt bei Christian Heilbock, dem neuen Leiter von HochschwarzwaldDirekt und Thomas Breckel, Leiter Privatkunden.
Immer mehr Bankfilialen schließen. Läuft bald alles nur noch übers Internet?

Breckel: Ganz so radikal wird es nicht kommen, erst recht nicht bei uns im Hochschwarzwald. Wir passen unser Filialnetz an die Kundenbedürfnisse an, aber wir bleiben vor Ort präsent. Wir haben von allen Banken nach wie vor das dichteste Filialnetz. Mit HochschwarzwaldDirekt schaffen wir einen direkten Draht per Telefon und Internet zum Bankberater – zu echten Menschen, die man kennt.

Es geht doch nur darum, Geld zu sparen!

Heilbock: Es ist nicht der Rotstift, der hier regiert, sondern die Weitsicht. Vor allem tragen wir einem veränderten Kundenverhalten Rechnung. Wir wollen und müssen uns auch für die Zukunft aufstellen. Schließlich haben wir einen öffentlichen Auftrag, dem wir verpflichtet sind – und den können wir als Sparkasse nur erfüllen, wenn wir solide wirtschaften.

Aber die Filialen sind doch wichtig als Treff vor Ort!

Breckel: Das ändert sich. Wir müssen uns der Wahrheit stellen, dass Kunden heute von uns etwas anderes erwarten, als wir es die letzten 175 Jahre geboten haben. Der Trend ist auch im Hochschwarzwald klar: Die Menschen kommen nicht mehr oder nur noch sehr, sehr selten in die Filiale.

Heilbock: Vielerorts herrschte zuletzt vor allem Stille. Wir möchten den Kunden, die unsere stationären Angebote nicht annehmen können oder wollen, eine Alternative bieten.

Ich war jede Woche einmal bei der Sparkasse. Die haben mir immer bei den Überweisungen geholfen. Was jetzt?

Breckel: In Zukunft wird es sogar bequemer, denn Sie können einmal die Woche ihr Telefon in die Hand nehmen und bei uns anrufen, anstatt zur Sparkasse zu kommen. Die telefonische Überweisung ist sicher, einfach und komfortabel.

weiterlesen
Na toll – es ist sicher dauernd besetzt, wenn ich anrufe ...

Heilbock: ... was sich nie hundertprozentig vermeiden lässt. Aber wir haben unser Servicecenter so ausgestattet, dass Sie möglichst immer durchkommen – jeden Tag unter der Woche von 8 bis 18 Uhr. Also deutlich länger als bei der Geschäftsstelle vor Ort.

Ich komme erst nach 18 Uhr von der Arbeit heim ...

... und künftig haben Sie Ihre Anliegen tagsüber telefonisch erledigt. Und eben nicht nur, wenn die Filiale offen ist.

Breckel: Manche kleinen Standorte waren zuletzt ja auch nur noch an zwei Tagen für drei Stunden offen. Und oft kam kein Mensch mehr vorbei. Nach 18 Uhr sind auch die Filialen zu. Es verschlechtert sich also nichts.

Ich schätze den persönlichen Kontakt!

Wenn Ihnen das persönliche Gespräch am Telefon oder am Bildschirm nicht ausreicht, stehen Ihnen unsere vier BeratungsCenter im Geschäftsgebiet offen. Es kann aber natürlich sein, dass Sie dann längere Anfahrtswege haben, je nach Wohnort.

Bei uns soll es nicht mal mehr einen Bankautomaten geben. Wie komme ich jetzt an Bargeld?

Zum Glück betrifft das nur wenige Menschen, weil wir viele SB-Geschäftsstellen beibehalten und auch das Bezahlen mit Karte oder Smartphone hat gerade in der Pandemie nochmals deutlich zugenommen. An vielen Orten haben wir Ein- und Auszahlungsautomaten, die den kompletten Service rund ums Bargeld abdecken, auch für Geschäftsleute und Selbstständige. Der nächste Automat ist also nicht weit.

Mich stört, dass alles digital wird! Ich komme mit der App nicht klar und in der Filiale war immer alles so einfach.

Heilbock: Eine unserer Kernkompetenzen ist es, unseren Kunden den Einstieg einfach zu machen und sie bei allen Fragen zum Online-Banking zu unterstützen. Wir helfen telefonisch, schnell und unkompliziert und wenn es mal knifflig wird, dann können wir den Bildschirm teilen und gemeinsam darauf schauen. Der große Vorteil: Wir können uns dazu Zeit lassen. Vor Ort ist es oft so, dass wir einem Kunden etwa die S-App nicht in aller Ruhe erklären können, weil andere dahinter in der Schlange schon mit den Füßen scharren.

Bekomme ich sofort einen Termin, wenn ich anrufe?

Breckel: Alles, was man direkt erledigen kann, klären wir sofort. Für Beratungen gibt es Termine wie in der Filiale auch.

Heilbock: Die Kunden müssen ja nicht extra irgendwo hinfahren, sondern können sich in der Mittagspause das Telefon, den Laptop oder das Tablet nehmen und ihren Termin bei der Sparkasse wahrnehmen.

Ich will meinen gewohnten Berater, sonst niemanden! Wie komme ich an den ran?

Breckel: In den meisten Fällen bleiben die Kundenbeziehungen bestehen. Sie ziehen also mit ihrem Berater um in die nächste stationäre Einheit – und über HochschwarzwaldDirekt können Sie einen Termin vereinbaren.

Am Telefon ist es doch viel unpersönlicher!

Heilbock: Wir bauen auf das Vertrauen auf, das wir uns über Jahre erarbeitet haben. HochschwarzwaldDirekt wird sicher eine andere Art von zwischenmenschlichem Kontakt sein, aber ich glaube nicht, dass es weniger persönlich wird.

Was machen die Sparkässler jetzt, wenn ihre Filialen zu machen? Da werden doch Stellen gestrichen!

Weiterarbeiten. Niemand verliert seinen Job, im Gegenteil, es bieten sich neue Chancen. Leute, die vorher nur stationär gearbeitet haben, sind künftig digitale Berater. Andere bleiben in der alten Funktion. Wir streichen keine Stellen. Wir werden weniger Filialen haben, aber mehr Mitarbeiter.

Wo ist da noch der Unterschied zu einer Direktbank?

Breckel: Direkt passt bei uns viel besser als bei den vermeintlichen Direktbanken. Wir sind direkt hier im Schwarzwald vor Ort und daher nicht nur per Internet erreichbar, sondern auch über Telefon und auf einer persönlichen Ebene. Da sind Mitarbeiter dabei, die waren zwanzig Jahre lang auf Geschäftsstellen. Da wird man den ein oder anderen am Telefon wiedererkennen. Wir sind und bleiben von hier!

Thomas Breckel

Sie haben auch eine Frage oder eine Anmerkung? Dann direkt her damit ... Schreiben Sie uns: hswdirekt@spk-hsw.de

Direkt ist einfach.

Wir beraten Sie – einfach und direkt. Aber wie kommen Sie an Ihren Termin? Auf was müssen Sie achten? Und ist das Ganze sicher?
  • Wie komme ich an meinen Termin?
    Terminvergabe – einfach direkt. Drei unkomplizierte Wege führen zum persönlichen Beratungstermin.

    Wir rufen Sie an! Wenn es zum Beispiel ein aktuelles Thema gibt, das für Sie von Interesse ist!

    Sie rufen uns an! Unter 07651 9000 oder 07661 9000 erreichen Sie HochschwarzwaldDirekt, werktags von 8 bis 18 Uhr, und können einen persönlichen Termin mit Ihrem Berater vereinbaren.

    Sie gehen online! Rund um die Uhr können Sie auf www.spk-hsw.de
    Ihr Anliegen angeben und die Online-Terminvereinbarung nutzen. Ganz bequem. Ganz direkt.

  • Wo treffen wir uns?
    Statt in der Filiale ab sofort im medialen Konferenzzimmer.

    Die Konferenzen finden über die Plattform Skype statt, Kunden erhalten einen Link, um sich einzuloggen. Weder App noch Registrierung sind nötig. Der Login ist frühestens acht Minuten vor dem Termin möglich. Kunden brauchen dazu ein digitales Endgerät mit Bildschirm, also PC, Tablet, Smartphone etc. Bei Bedarf kann die Beratung auch rein telefonisch stattfinden.

  • Wie sicher ist der Zugang?
    Maximal sicher, sodass Sie sich um Ihre Daten nicht sorgen müssen.

    Den Zugang zum Beratungsgespräch erhalten Sie über einen gesicherten Link, den wir Ihnen über das elektronische Postfach im umfassend gesicherten Online-Banking zustellen.
    Um Sie darüber hinaus sicher identifizieren zu können, etwa bei wichtigen Vertragsabschlüssen, kommt eine eigene Plattform sowie die Videolegitimation mit persönlichen Ausweisdokumenten zum Einsatz.

  • Lieber doch nicht online ...

    Auch kein Problem. Allen unseren Kundinnen und Kunden, die online (noch) nicht fit sind oder die unsere digitalen Beratungsangebote nicht nutzen wollen, stehen unsere stationären Beratungsangebote natürlich weiterhin zur Verfügung: In den Beratungs Centern in Kirchzarten, Neustadt, Lenzkirch und Löffingen.

Persönlich-telefonisch

Greifen Sie zum Telefon und wählen Sie die 07651 9000 oder 07661 9000 und Sie haben einen persönlichen Gesprächspartner in der Leitung mit dem Sie nahezu alle Bankangelegenheiten direkt besprechen können.
Auskünfte zu
  • Standorten und Servicezeiten der Beratungs-Center
  • Ansprechpartnern
Serviceleistungen
  • Vollmachten einrichten/ändern/löschen
  • Adressänderungen
  • Freistellungsaufträge
  • Steuerbescheinigungen
Rund um’s Konto
  • Überweisungen
  • Kontoumsätze
  • Daueraufträge
  • PS-Losekaufen
Karten
  • Sparkassen-Card (Debitkarte)
  • Kreditkarte
Online-Banking
  • Online-Banking einrichten/ändern
  • Hilfe zu Sparkassen-Apps
  • Neue Pin anfordern
  • Online-Banking entsperren
Kredite
  • Dispositionskredit (geduldete Konto überziehung) einrichten/ändern
  • Sparkassen-Card Plus beantragen
Bestell-Service
  • Bargeldreservierung
  • Schweizer Franken, Dollar & Co. für den Urlaub
Termin-Service
  • Beratungstermine mit Ihrem Berater
  • Beratungstermine zu Baufinanzierungen, gewerblichen Finanzierungen
  • Beratungstermine GenerationenManagement
Notfall-Service
  • Sparkassen-Card (Debitkarte) oder Kreditkarte sperren
  • Online-Banking-Zugang sperren
  • Sparbuch sperren

Persönlich-digital

Lassen Sie uns reden! Wir unterhalten uns via Skype über Ihren PC, Tablet, oder Smartphone und teilen dabei bei Bedarf unsere Bildschirme. Sie sehen ganz direkt, worum es geht – und wir können Ihnen auf einen Blick mit Dokumenten und Formularen helfen.
Videoberatung/Screensharing
  • Ganzheitliche Beratung nachdem Sparkassen-Finanzkonzept mit Analyse Ihrer aktuellen finanziellen Situation
  • Altersvorsorge mit staatlicher Förderung
  • Vermögensaufbau und Vermögensbildung, Wertpapierberatung, etc.
  • Versicherungs-Check
  • Konsumfinanzierungen (Auto, Waschmaschine & Co.)

Direkt mal Karriere machen

Die Sparkasse Hochschwarzwald ist klein, aber fein. Wir suchen noch neue Kolleginnen und Kollegen für unser starkes Team im neuen digitalen BeratungsCenter „HochschwarzwaldDirekt“ in Kirchzarten.

Arbeiten bei der Sparkasse Hochschwarzwald: Spannende Aufgaben, ausgezeichnete Arbeitsbedingungen und tolle Karrierechancen. Aber dafür schauen Sie lieber im Internet nach. Einfach direkt hier:

Direkt einsteigen

Wir sind direkt

Wir sind das Team. Motiviert.
Voller Lust auf Neues.
Heimatverbunden: Die Menschen hinter HochschwarzwaldDirekt. Was bewegt uns? Wir sagen es Ihnen. Ganz direkt.

direkt mal reingeschaut

Zahlen und Fakten

Baujahr
1985

Nutzfläche
Grundstück ca. 850 m2,
Gebäude ca. 473 m2,
plus Schulungsräume im Keller,
Erdgeschoss barrierefrei

Ausschreibung / Ausführungsplanung
Anfang Januar 2021

Baubeginn
Mitte Februar 2021

Fertigstellung
EG und OG sind ab Juni 2021 beziehbar. Danach folgen erstes und zweites DG, ab Herbst Dach und Fassade.

Nachhaltigkeit

Bodenbeläge
Gummi statt PVC und Plastik in Sanitärbereichen und Küchen, Teppiche aus Recyclingkunststoff (Ocean-Plastic)

Fenster
Heimisches Holz, dreifach verglast und gut isoliert.

Photovoltaik-Anlagen
Keine Aufdachmontage, sondern eine dachintegrierte Lösung durch Solarziegel. Zusätzlich Solarmodule auf den Flachdächern der beiden Garagen.

Warmwasser
Wird über Durchlauferhitzer umweltfreundlich bereitgestellt, wenn es gebraucht wird.

Parkplätze
Sechs statt bisher acht, davon ein Platz barrierefrei. Zwei Garagen und insgesamt vier Stromtankstellen. Sechs überdachte Fahrradstellplätze mit Ladestation für E-Bikes.

Dämmung
Neuartige Dämmung auf mineralischer Basis mit einem Dämmputz, der für den deutschen Zukunftspreis nominiert ist.

den Stift gespitzt.

Sparkasse Hochschwarzwald macht träge und schlapp: Für ein gutes Beratungsgespräch muss man in Zukunft noch nicht mal mehr vom Sofa aufstehen! Wo soll das nur hinführen? Cartoonist Thomas Zipfel hat einige Szenarien skizziert …

direkt ist ein Gewinn.

Wissen Sie es? Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir 35 Gutscheine zu je 50 Euro.

Ein bisschen anstrengen müssen Sie sich natürlich schon, um bei unserem Gewinnspiel einen der tollen Preise im Gesamtwert von 1.750 Euro zu gewinnen. Aber keine Sorge, die richtigen Antworten finden Sie ganz leicht. Einfach direkt nochmal das Heft durchblättern. Viel Erfolg dabei!

Zu gewinnen gibt es Schlemmer-Gutscheine für eines von 25 Restaurants aus dem Hochschwarzwald, Hochschwarzwälder Geschenkekarten des Leistungsverbunds Titisee-Neustadt, einlösbar in 27 Hochschwarzwälder Betrieben, oder „ECHT-Kirchzarten Einkaufsgutscheine“ des Gewerbevereins Kirchzarten für über 100 Kirchzartener Betriebe.

Und ab die Post ... Einfach Ihr Lösungswort mit dem Hinweis „direkt ist ein Gewinn.“ bis zum 31. Juli 2021 einsenden: per E-Mail an gewinnspiel@spk-hsw.de oder mit einer Postkarte an Sparkasse Hochschwarzwald Kundenservice Am Postplatz 10 79822 Titisee-Neustadt

Gewinn PDF herunterladen

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden benachrichtigt. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sparkasse Hochschwarzwald sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Hinweis zum Datenschutz: Die Vertraulichkeit und Integrität Ihrer persönlichen Angaben ist uns ein besonderes Anliegen. Wir werden Ihre Angaben daher sorgfältig und entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeiten und nutzen und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergeben. Wir erheben und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Abwicklung dieses Preisausschreibens und der Kontaktaufnahme mit den Gewinnern. Zum Datenschutz siehe auch spk-hsw.de/datenschutz.

direkt ausprobiert.

Kamut-Quarkauflauf mit Apfel und Preiselbeeren, zubereitet von Charly und Benedikt Doll

Kamut oder Khorosan sind alte Weizensorten, die in Vergessenheit geraten sind. Kamut ist reicher an Eiweißen und Mikronährstoffen als „normaler“ Weizen und daher die perfekte Zutat für diese Nachspeise.

Und so geht’s:
Zuerst die Eier trennen, dann die Margarine mit Eigelb, der Hälfte des Zuckers und dem Quark schaumig rühren. Anschließend die abgeriebene Zitronenschale, den Saft der Zitrone und den Grieß unterrühren. Das Eiweiß mit dem Restzucker aufschlagen, unter die Quarkmasse heben und danach in eine gefettete Auflaufform geben. Äpfel schälen, halbieren, entkernen und in den Auflauf drücken. Am Schluss die Preiselbeerkonfitüre auf die Apfelhälften verteilen und ca. 45 Minuten bei 160 °C backen. Warm schmeckt der Kamut-Quarkauflauf am besten. Für die Optik vor dem Servieren noch mit etwas Puderzucker bestäuben.

Noch viel mehr leckere Rezepte gibt’s in „Doll's Schwarzwaldlust: Das sportliche Genießerkochbuch“.

Das braucht’s:
  • 750 g kleine säuerliche Äpfel
  • 500 g Quark
  • 100 g Fruchtzucker
  • 80 g Kamut-Grieß
  • 60 g Margarine
  • 3 Eier
  • 1 Bio-Zitrone
  • 8 TL Preiselbeerkonfitüre
zurück zum Start